Januar 2012

Pressespiegel:

Naurod, 25. Januar 2012
Online-Artikel im Wiesbadener Kurier vom 25.01.2012

Nauroder Kommunalpolitiker Hans-Jürgen Anderle 73-jährig gestorben

Hans-Jürgen Anderle ist tot. Der früher im Landesamt für Umwelt und Geologie tätige Diplom-Biologe starb am Sonntag 73-jährig nach schwerer Krankheit.

Pressespiegel:

Naurod, 24. Januar 2012
Online-Artikel im Wiesbadener Tagblatt vom 24.01.2012

SPD Naurod will sich stärker den Familien widmen

Neujahrstreff der SPD Naurod im Forum

Eine kleine, erlesene Runde war beim Neujahrsempfang der SPD Naurod ins Forum gekommen, um den Gedankenaustausch unter Genossen zu pflegen. Vertreter benachbarter Ortsvereine waren da; die kommunale SPD-Spitze musste sich allerdings entschuldigen, da wichtige Haushaltsberatungen anstehen. Der stellvertretende Vorsitzende Fedor Ruhose resümierte in seinem kleinen Jahresrückblick über Verbesserungen im Stadtteil, die auch Wünsche seiner Partei gewesen waren: So hat Naurod nun endlich einen Kunstrasenplatz sowie eine „Halfpipe“ für Skater erhalten.

Meldung:

04. Januar 2012

Eckpunkte für die Errichtung des neuen Kongresszentrums „Rhein-Main-Hallen“ am Standort Friedrich-Ebert-Allee – „Wahrzeichenvariante“ –

Positionspapier der SPD Wiesbaden

Die Wiesbadener SPD hat am kurz vor Weihnachten ihre Konzeption für die Neuerichtung der Rhein-Main-Hallen vorgestellt. Diese sollen leicht verschoben am Standort der bestehenden Rhein-Main-Hallen in der Friedrich-Ebert-Allee entstehen. Im Zuge der Errichtung des neuen Kongresszentrums soll ein städtebaulich herausragendes Bauwerk mit einem attraktiven Aussichtspunkt mit Blick über die historische Wiesbadener Innenstadt als Gegenpol zum Hauptbahnhof entstehen, das als neues Wahrzeichen für unsere Stadt Identität stiftend wirken kann.

Wir veröffentlichen hier das Eckpunktepapier im vollen Wortlaut

Sitemap