September 2015

Meldung:

18. September 2015

Schmehl: Schulbau flexibler gestalten

Magistrat Konzept für schnellere Umsetzung der Schulbaumaßnahmen entwickeln

Wir wollen zu einem Finanzierungskonzept für Schulbaumaßnahmen kommen, dass einerseits die notwendigen Mittel bereitstellt, gleichzeitig aber dafür sorgt, dass diese Mittel auch schnell verausgabt werden. Dazu haben wir dem Magistrat in der gestrigen Sitzung des Ausschusses für Schule und Kultur einen Arbeitsauftragt erteilt“, erklärt der schulpolitische Sprecher der SPD-Rathausfraktion, Hendrik Schmehl.

„Mit einer solchen Finanzplanung kann über den Zeitraum eines Doppelhaushalts hinaus geplant werden“, macht Schmehl die Vorteile dieses Konzeptes deutlich. Damit ließe sich auch der derzeitige, vom Schuldezernat verhängte „Pausemodus“ bei 14 Schulbauprojekten zeitnah aufheben, sobald klar sei, welche Mittel in 2016/17 bereitgestellt werden können.

Pressemitteilung:

12. September 2015

Christoph Manjura (SPD): „Wir wollen stärkste Kraft werden!“

Listenparteitag der SPD am 12. September 2015 in Mainz-Kostheim

Mit Christoph Manjura als Spitzenkandidat wird die SPD in die Kommunalwahl am 6. März 2016 gehen. Auf dem Listenparteitag am Samstag in Mainz-Kostheim gaben dem 33-jährigen 125 der 130 Delegierten ihre Stimme. „Ich bedanke mich für das große Vertrauen. Das ist für mich Ansporn mit den richtigen Themen und einem sehr guten Team stärkste Fraktion zu werden“, so Manjura nach seiner Wahl.

Pressemitteilung:

09. September 2015

Manjura soll SPD in Kommunalwahlkampf führen

Volk-Borowski: „Ausgewogener Listenvorschlag, der sich sehen lassen kann!“

„Ich bin mit der im gestrigen Unterbezirksbeirat vorgelegten Liste sehr zufrieden. Wir legen damit dem Parteitag am kommenden Samstag einen ausgewogenen Vorschlag vor, der sich sehen lassen kann. Mit 42 Männern und 38 Frauen als Bewerberinnen und Bewerber kandidieren so viel Frauen wie nie auf einer SPD-Liste. Bis zum Platz 34 haben wir beide Geschlechter immer abwechselnd positioniert. Wir reden nicht nur von Gleichberechtigung, sondern praktizieren sie auch!“, sagte der Vorsitzende der Wiesbadener SPD, Dennis Volk-Borowski, der darauf hinweist, dass diese Aufteilung auch ab Platz 50 der Liste gilt. Am Dienstagabend hatte der so genannte „Siebenerausschuss“, ein vom Parteitag der SPD gewähltes Vorbereitungsgremium, einen Entwurf für die Liste der Wiesbadener Sozialdemokraten zur Kommunalwahl 2016 vorgestellt.

Sitemap