Meldung:

28. Oktober 2014

SPD trauert um Dieter Horschler

Die Wiesbadener SPD trauert um ihr langjähriges Mitglied, den Stadtverordneten und Vorsitzenden des Finanzausschusses Dieter Horschler.
„Wir haben heute Morgen mit großer Bestürzung vom Tode Dieter Horschlers erfahren. Unser tief empfundenes Mitgefühl gilt seiner Familie. Dieter Horschler hinterlässt eine große Lücke in der Fraktion und in der Partei.“, erklärten der Vorsitzende der Wiesbadener SPD, Dennis Volk-Borowski und der Vorsitzende der SPD-Fraktion im Rathaus, Christoph Manjura.

„Wir haben in der alltäglichen Arbeit nicht nur von seiner langjährigen Erfahrung als Kommunalpolitiker profitiert, sondern auch von seinem enormen Wissen im Finanzbereich. Seine Gelassenheit und sein Witz und sein persönlicher Rat werden uns fehlen. Mit Dieter Horschler verlässt uns ein großer Sozialdemokrat, der über alle Parteigrenzen hinweg Anerkennung genoss. Die hatte er sich in beachtlichen 46 Jahren des Wirkens in der Stadtverordnetenversammlung redlich erarbeitet“, so Volk-Borowski und Manjura.

Dieter Horschler war seit 1968 Mitglied der Stadtverordnetenversammlung und seit 1977 Mitglied des Ortsbeirats Schierstein. Dort war er auch Vorsitzender von 1985 bis 2010.

„Mit Dieter Horschler verlässt uns ein politischer Mitstreiter, der es immer wieder schaffte, ausgleichend zu wirken, wo die Wellen hochschlugen und der viele Aufgeregtheiten des politischen Tagesgeschäfts mit kurzen Bemerkungen auf das Normalmaß runterkochen konnte. Wir verneigen uns vor ihm mit großem Respekt und tief empfundener Dankbarkeit!“, so die beiden Sozialdemokraten abschließend.

Sitemap