26. Mai 2019 (8.00 Uhr bis 18.00 Uhr)

Europawahl 2019

Die Wahlperiode beträgt fünf Jahre. Das Wahlgebiet für die Wahl der Abgeordneten aus der Bundesrepublik Deutschland ist das Bundesgebiet. Jedes der 16 Bundesländer bildet einen Wahlkreis.

Auf die Bundesrepublik Deutschland entfallen 96 Abgeordnetensitze des Europäischen Parlaments. Diese werden in der Bundesrepublik Deutschland nach den Grundsätzen des Verhältniswahlrechts bestimmt.

Zur Wahl stehen nur (Parteien-)Listen und keine Einzelkandidaten. Es können Bundeslisten (gemeinsame Liste für alle Bundesländer) oder Landeslisten für einzelnen Bundesländer zugelassen werden. Der Sitz des Europäischen Parlaments ist Straßburg.

Die Wählerinnen und Wähler haben eine Stimme.

Auslandsdeutsche beantragen die Wahlunterlagen zur Europawahl beim Wahlamt der Landeshauptstadt Wiesbaden, Postfach 3920, 65029 Wiesbaden.


26. Mai 2019 (8.00 Uhr bis 18.00 Uhr)

Oberbürgermeisterwahl Wiesbaden 2019

Der Oberbürgermeister wird für sechs Jahre gewählt. Er ist sowohl Vorsitzender des Magistrats als auch Verwaltungsleiter, also oberster Dienstvorgesetzter aller Beamten und Beschäftigten der Landeshauptstadt Wiesbaden.

Die Oberbürgermeisterwahl erfolgte nach den Grundsätzen des Mehrheitswahlrechts.

Gewählt ist, wer im ersten Wahlgang die absolute Stimmenmehrheit - mehr als die Hälfte aller abgegebenen gültigen Stimmen - erhält. Entfallen auf keinen der Kandidatinnen oder Kandidaten mehr als 50 Prozent der Stimmen, so treten die beiden Kandidaten mit den meisten Stimmen in einem zweiten Wahlgang zur Stichwahl an.

Sitemap